(1) 2 »
Eingetragen von Lohfink An 27.03.2011 16:10:00 (5966 Lesen)

Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Kritiken.

mehr... | 506 Bytes mehr | Kommentar?
Eingetragen von Lohfink An 10.03.2011 22:50:00 (2230 Lesen)

Pfeile Jenaer Studenten gründeten am 12. Juni 1815 vor dem Gasthaus "Zur Grünen Tanne" die Burschenschaft als eine sehr viele Deutschen erfassende revolutionäre Bewegung für Freiheit und Einheit der deutschen Nation sowie für Meinungsfreiheit und Mitbestimmung aller Bürger. Die burschenschaft-liche Idee hat sich danach rasch über ganz Deutschland ausgeweitet. 

mehr... | 2108 Bytes mehr | Kommentar?
Eingetragen von Lohfink An 10.03.2011 22:50:00 (2150 Lesen)

Der Wahlspruch der Deutschen Burschenschaft

EHRE - FREIHEIT - VATERLAND

mehr... | 6221 Bytes mehr | Kommentar?
Eingetragen von Lohfink An 10.03.2011 22:50:00 (1784 Lesen)

Die Geschichte der VAB-Stuttgart

Pfeile Erste Bestrebungen zur Gründung eines Zusammenschlusses von alten Burschenschaftern in Stuttgart setzten bereits im Jahre 1904 ein. Zu dieser Zeit war die Burschenschaft im deutschen Kaiserreich noch in zwei getrennte Dachverbände gegliedert. Dies waren die Deutschen Burschenschaft mit ihren Mitgliedsbünden an Universitäten und der Rüdesheimer Verband, ein Zusammenschluß von Burschenschaften an Technischen Hochschulen. Am 1. Februar 1905 konnte dann der "Stuttgarter Verband alter Burschenschafter Technischer Hochschulen" mit 22 Mitgliedern gegründet werden. Die Mitgliederzahl stieg im Laufe der Jahre auf 80. Kurz nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges löste sich der Stuttgarter Verband auf, das Vermögen wurde dem Roten Kreuz übergeben.

mehr... | 3389 Bytes mehr | Kommentar?
Eingetragen von Lohfink An 10.03.2011 22:50:00 (1848 Lesen)

Vorbilder

Pfeile Die im Verlauf des Wartburgfestes der Burschenschaft in Eisenach erarbeiteten "Grundsätze und Beschlüsse des 18. Oktober 1817" enthalten zahlreiche demokratische Forderungen, z. B. persönliche Freiheit, Glaubens- und Gewissensfreiheit, Meinungs-, Versammlungs- und Pressefreiheit sowie Gleichheit vor dem Gesetz. Diese Grundsätze sind in vielen Abschnitten ein sehr früher Entwurf einer Verfassung und fanden später Eingang in die Frankfurter Paulskirchenverfassung von 1848, in die Weimarer Verfassung von 1919 und in das Bonner Grundgesetz von 1949. Wie keine andere Gruppe steht die Burschenschaft damit am Beginn der demokratischen Entwicklung in Deutschland.

mehr... | 2543 Bytes mehr | Kommentar?
Share